Camping im Winter

Camping im Winter kann mega cool und romantisch sein 😀 Jedoch gibt es, wie zu jeder Jahreszeit, einige Dinge, auf die du achten solltest, wenn du dich mit unseren Camper in den Schnee wagst.

Warme Decken u. Kleidung

Keine Sorge, alle unsere Vans verfĂŒgen ĂŒber eine Standheizung, kuscheliges Flair inklusive 😉 Jedoch kann der Toilettengang oder das Auf- und Abbauen ohne entsprechende Bekleidung etwas fröstelig werden.  Setze deshalb in jedem Fall auf einen warmen Socken, gut gefĂŒtterte Oberbekleidung und vielleicht noch einen „Sicherheitspulli“ fĂŒr ganz erfrorene 😉

Handbremse

Sobald du sicher und fest stehst, empfehlen wir dir, die Handbremse nicht anzuziehen. Warum? Auch wenn neuere Autos prinzipiell sehr gut gegen Kondenswasser isoliert sind, ist es bei lÀngerem Stillstand des Wagens zu empfehlen, die Handbremse nicht anzuziehen und so ein festfrieren der Handbremse zu vermeiden.

Frostschutzmittel, Toilette und Abwassertank

Wenn du mit unseren Campern unterwegs bist, brauchst du dir um diesen Punkt keine Sorgen machen, denn wir geben dir auf deinen Urlaub alles mit, was du brauchst 🙂

Nur zur ErklĂ€rung: Gerade, wenn man in sehr kalte Gebiete fĂ€hrt, kann es natĂŒrlich sein, dass bei lĂ€ngerem Stillstand des Fahrzeuges, das Brauch- und das Abwasser einfrieren können. Um dem vorzubeugen, gibt man ĂŒblicherweise eine kleine Menge Frostschutzmittel hinzu. Wasser zum ZĂ€hneputzen und zum Kochen muss ab dann aus einer extra Flasche konsumiert werden.

Ausreichend Gas mitnehmen (Wintergas)

Abgesehen vom Heizen, braucht man im Winter mehr Gas. Warum? Weil man mehr heißes Wasser zubereiten wird als im Sommer (Tee, warme Suppen,
). Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du dir eine zweite Gasflasche mitnehmen. Eine, ist in jedem unserer Autos inkludiert

Das richtige Equipment 

DIE Winter Essentials sind auf jeden Fall:

  • kleiner Besen
  • kleine Schaufel
  • Eiskratzer (Inklusive Handschuhe)
  • Enteisungsspray

Um die ersten 3 Dinge, brauchst du dir bei uns keine Sorgen zu machen! Denn unsere Autos sind voll ausgestattet und haben auch dieses Equipment bereits in Petto.

Richtig LĂŒften

Camperprofis sagen: mindestens zweimal am Tag fĂŒr 5 Minuten StoßlĂŒften. Dieser Zeitraum ist genau richtig, um genug frische Luft hinein und feuchte, abgestandene Luft hinauszulassen.

 

Und noch ein kleiner Tipp: schau dir die Wetterlage von deinem Reiseziel genau an – es könnte sein, dass bei gewissen WetterverhĂ€ltnissen Schneekettenpflicht herrscht
Also, Schneeketten nicht vergessen 😉